Gemeinsam stark: Unsere Langläufer mit Handicap in Inzell

 von Doris Kretzschmar, Leitung der Sport- und Freizeitarbeit unserer Bildungs- und Begegnungsstätte TREFFPUNKT

Dominic Thiel beim Langlauf auf Homepage der Special Olympics

Dominic Thiel beim Langlauf auf Website der Special Olympics Deutschland

Fast 3000 ZuschauerInnen und AthletInnen kamen zur feierlichen Eröffnungsfeier der Special Olympics Winter Games 2015 in die Max Aicher Arena nach Inzell. Unter dem Motto “Gemeinsam stark” wurden die Spiele von Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten und Schirmherrin von Special Olympics Deutschland (SOD) eröffnet. Vom 2. bis 5.März. gingen mehr als 800 SportlerInnen mit geistiger Behinderung in 8 Wintersportarten an den Start.
Und unter Ihnen sechs Sportler aus dem Cannstatter TREFFPUNKT, unserer Begegnungs- und Bildungsstätte für Menschen mit Behinderung.

Alle sechs teilnehmenden Athleten in Inzell

Alle sechs teilnehmenden Athleten in Inzell

Diese haben drei Tage um die Platzierungen in verschiedenen Langlaufdistanzen gekämpft. Über 5km, 3km und 1km ging es um Alles und viel mehr. Anerkennung und Wertschätzung über Sport ist besonders wertvoll für die Sportler bei Special Olympics.
Verwöhnt von den erfolgreichen Spielen vor zwei Jahren in Garmisch Partenkirchen, war das Team mit ihrem langjährigen Coach Michael Greiner mit hoher Erwartungshaltung nach Inzell gereist. Gemeinsam mit John Sudermann, dem FSJ-Praktikanten des TREFFPUNKT, hat sich die Mannschaft in Ruhpolding über Silvester 7 Tage lang auf der Loipe vorbereitet. Und auch ohne Schnee sind alle sechs TREFFPUNKT-Sportler in verschiedenen „Sommer- und Hallensportarten“ aktiv.

Warmlaufen und die Anspannung vor dem Start

Warmlaufen und die Anspannung vor dem Start

Nach der Qualifizierung am ersten Wettkampftag wurden die Athleten in leistungshomogene Kategorien eingeteilt, um dann an den darauffolgenden Tagen um die Medaillen zu kämpfen. Über die 5 km gelang Peter Heermann ein toller 3. Platz. Dominic Thiel und Michael Kroker erreichten über dieselbe Distanz jeweils in ihrer Kategorie den undankbaren aber respektablen 4. Platz.

Im anschließenden 3 km-Rennen starteten alle sechs Stuttgarter. Felix Mützel, Newcomer im Team, überraschte mit dem Gewinn der Bronze-Medaille. Ein toller Erfolg für den „Nachnominierten“, der für den verletzten Oliver Motz eingesprungen ist. Die restlichen fünf TREFFPUNKT-Sportler verpassten allesamt die Medaillenränge. „Die starken bayrischen Läufer können auch am 2. Wettkampftag noch eins draufsetzen. Meinen Athleten sitzt das Rennen vom Vortag noch im Nacken bzw. in den müden Beinen. Die Trainingsbedingungen sind für die Stuttgarter einfach schwieriger als für die starke Konkurrenz aus Bayern oder Thüringen.“

Auf zur Siegerehrung

Auf zur Siegerehrung

Doch der nächste Tag wird der perfekte Tag. Nachdem in der Sprintdisziplin über 1000m Karl-Heinz Jursch noch eine dritte Bronzemedaille für die Stuttgarter abgeräumt hat, gibt die 4 x 1000m-Staffel nochmal alles.

Gemeinsam stark…ganz nach dem Motto der Spiele in Inzell erreichte das Quartett Heermann, Thiel, Kroker und Mützel einen wahnsinnigen 2. Platz in der stärksten Kategorie. Auf die Silbermedaille kann das Team besonders stolz sein, da der für die Staffel gesetzte Philipp Hofmann grippeerkrankt ebenfalls daheim bleiben musste. „Wir werden alle für Philipp laufen“, so der 2-fache Medaillengewinner Peter Heermann. Die Rechnung ging auf! Als Schlussläufer hat er nochmal alles gegeben. Coach Greiner gibt sich sichtlich zufrieden: „Damit war nicht wirklich zu rechnen aber es zeigt, dass wir ein ausgeglichenes und gut harmonierenden Team sind“. Einfach gemeinsam stark!

 Wieder zuhause, dass erfolgreiche Team mit den Coaches

Wieder zuhause: das erfolgreiche Team mit den Coaches

Nationale Spiele wie die Special Olympics Inzell 2015 sind Leuchttürme in unserer Arbeit. “Sie zeigen, wie Inklusion funktionieren kann und strahlen aus in die Gesellschaft“, sagt Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland:

„Wir werden in den nächsten Tagen erleben, was Menschen mit geistiger Behinderung leisten können und wir wollen uns anstecken lassen von ihrer Lebensfreude. Die Nationalen Winterspiele in Inzell 2015 sollen Impulse dafür geben, dass das hier gelebte Miteinander im besten Sinne des Wortes alltäglich wird.“

Weitere Fotoeindrücke, alle Bilder (C) Doris Kretzschmar:

                                                       Die Eröffnungsfeier

Special Olympics Eröffnungsfeier1Special Olympics Eröffnungsfeier 2Special Olympics Eröffnungsfeier3

 

 

 

 

 

    Warmlaufen und die Anspannung vor dem Start

 

Warmlaufen und die Anspannung vor dem Start3Warmlaufen und die Anspannung vor dem Start2

 

 

 

 

 

                                     Start und Ziel

Start und Ziel3Start und Ziel2Start und Ziel4

 

 

 

 

Start und Ziel1

                                                Nach getaner Arbeit!

Nach getaner Arbeit2

 

 

 

 

Nach getanerArbeit1Nach getaner Arbeit3

 

 

 

 

 

      Auf zur Siegerehrung und das Gesamtteam mit Coaches

 

Auf zur Siegerehrung und Gesamtteam mit Coaches4Auf zur Siegerehrung und Gesamtteam mit Coaches3Auf zur Siegerehrung und Gesamtteam mit Coaches2

 

 

 

 

Alle Bilder (C) Doris Kretzschmar, Bildungs- und Begegnungsstätte TREFFPUNKT

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s