Flüchtlingshilfe beim Sommerfest der Begegnungen und beim Stadtteilfest Veielbrunnen

von Yvonne Rixecker aus der Flüchtlingshilfe unseres Bereiches Migration und Integration

Sommerfest der Begegnungen

7_Sommerfest Neckarpark_1.8.15Die Flüchtlingsunterkunft im Neckarpark gibt es nun seit zehn Monaten. Die Menschen sind angekommen. Angekommen in Deutschland, aber vor allem angekommen in Bad Cannstatt. Das haben sie auch der Hilfe der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen sowie den Einrichtungsverantwortlichen im Stadtteil zu verdanken. Grund genug für ein gemeinsames Sommerfest.

Organisiert vom Caritasteam Bad Cannstatt kamen am 1. August die Bewohnerinnen, die Ehrenamtlichen und einige Einrichtungsverantwortliche zusammen, um bei Grill, Spiel und Spaß gemeinsam zu feiern. Lange Schlangen am Grill, großes Gelächter beim Kinderschminken und Jubelschreie beim Torwandschießen zeugten vom Spaß, den wirklich jede an diesem schwülen Samstagnachmittag hatte. Die Flüchtlinge konnten ihre Sorgen für kurze Zeit vergessen und einige neue Kontakte knüpfen.

Die Einrichtungsverantwortlichen waren zum größten Teil zum ersten Mal vor Ort und sahen, wie die Flüchtlinge leben. Ein sicherlich bleibender Eindruck, denn trotz der erschwerten Lebensbedingungen und den oftmals großen persönlichen Problemen waren es überwiegend die Flüchtlinge, die durch ihre Offenheit und Fröhlichkeit das Fest so gelingen ließen. Ali aus Pakistan ist sich sicher: „Das ist das beste Camp in ganz Stuttgart. Keiner meiner Freunde hat in seinem Camp jemals so ein Fest bekommen.“

Auch das Team Bad Cannstatt sagt Danke. An die Ehrenamtlichen, die wirklich viel geschuftet haben, an alle BesucherInnen und natürlich an unsere Flüchtlinge, die uns immer wieder durch ihre Persönlichkeiten beeindrucken und für die wir unsere Arbeit jeden Tag trotz aller Widrigkeiten gerne und mit ganzem Herzen machen.

Kurioses auf dem Stadtteilfest Veielbrunnen

7_Stadtteilfest 2015 VeielbrunnenBei eher durchwachsenem Wetter wurde auch in diesem Jahr wieder im Stadtteil Veielbrunnen gefeiert. Neben musikalischen Beiträgen und köstlicher Kulinarik hatten auch die MitarbeiterInnen aus der Flüchtlingsunterkunft im Neckarpark einen Beitrag vorbereitet.Im Vordergrund standen hierbei die Kuriositäten aus der Kleiderkammer. Kurzum wurde das Stadtarchiv zum Catwalk umgewandelt und vom Cowgirl-Outfit über den Hausfrauenlook bis hin zum Sari wurde alles präsentiert, was die Kleiderkammer so hergab. Ziel der Modenschau war die Versteigerung der einzelnen Outfits, um mit dem Erlös zum Sommerfest des Neckarparks beizutragen. So kamen durch großzügige Spenden 36 Euro zusammen. Das Team Bad Cannstatt hatte großen Spaß, die Outfits zu präsentieren und wird sich auch im nächsten Jahr sehr gerne mit einem Beitrag am Fest beteiligen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s