Ein Raum für die Seele

Für psychisch kranke Menschen sind die Gemeindepsychiatrischen Zentren Orte der Geborgenheit. Dieser Beitrag von Gisela Vey erschien erstmals in der Caritas vor Ort, Ausgabe 04/2015

Artikel-TagesstättenWer psychisch erkrankt ist, leidet nicht nur unter der Krankheit, sondern wird häufig von der Gesellschaft weiter ausge­ grenzt. Die Vorbehalte gegenüber diesen Menschen sind hoch, oft werden sie als auffällig und störend wahrgenommen. Aufgrund der Erkrankung haben psy­ chisch Kranke meist ihren Arbeitsplatz verloren und damit verbunden auch ihre eigenständige finanzielle Sicherung, ihre Wohnung und die Teilhabe am gesell­ schaftlichen Leben. Continue reading